BINDUNGSMUSTER: ERKENNEN UND INTERVENIEREN


Unser Leben als Menschen und unser individuelles Selbst bauen auf Bindung. Bindung ist wichtiger Wirkfaktor jeglicher therapeutischen Arbeit. Beides zeigt uns die Forschung überzeugend.

 

An diesem eintägigen Seminar tauchen wir in das Thema der menschlichen und insbesondere der therapeutischen Bindung ein. Aufbauend auf Erkenntnissen der Bindungsforschung untersuchen wir, wie sich Bindungsmuster zwischen uns und unserer Klientel konkret zeigen. Dafür nutzen wir Theorie und Praxis der Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen, insbesondere von "Voice Dialogue" als Methode. Wir lernen zu erkennen, wie Selbstanteile zwischen Menschen sich gegenseitig beeinflussen und wie wir dies für die Therapie nutzbar machen können.

Es wird Wert darauf gelegt, dass sich die Teilnehmenden sicher fühlen, um neben dem gedanklichen Austausch auch Erfahrungen mit eigenen Selbstanteilen und mit Beziehungskonstellationen mit eigenen Klienten zu ermöglichen (kurze Fallvignetten können gerne mitgebracht werden). 

LEITUNG

Dr. med. Dominik Schönborn ist Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie; seit 1989 eigene Praxis in Luzern (www.schoenborn.ch). Er ist Begründer und Co-Leiter von egostates.ch, einem Fortbildungsinstitut für Psychotherapie mit Persönlichkeitsanteilen. Vielfältige Tätigkeit als Dozent und als Supervisor. In diesem Kontext seit Jahren Zusammenarbeit mit dem KJF in Luzern (Institut für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie).

ORT

Schlossweg 3, Luzern

 

TERMIN

Freitag, 12. März 2021, von 9.30 bis 17 Uhr mit eineinhalb Stunden Mittagspause

 

KURSBEITRAG

CHF 260

 

INFORMATION UND ANMELDUNG

kontakt@kinderstarkmachen.ch

(bitte mit Adresse und Telefon/Mobile)



Illustration Gabi Kopp