BEWEGUNG AUS DER STILLE  -  STILLE ALS ARBEITSINSTRUMENT


Danced Body Work ist eine Bewegungsarbeit, bei der wir lernen, unseren Körper als dialogisches Instrument einzusetzen, so dass wir in der therapeutischen Arbeit klarer, differenzierter und bewusster handeln können.

 

Danced Body Work bietet einen Rahmen, um mit improvisierten Berührungs- und Bewegungsdialogen die Wahrnehmung und die eigene Körpersprache für sich selbst und im Kontakt mit anderen zu erforschen.

 

Stille ist weit mehr als Abwesenheit von Lärm, sie ist auch eine Abkehr von Reizüberflutung, Hektik und Bedrängungen aller Art. Stille kann neue Räume eröffnen. Und Stille kann ein Ort der Behaglichkeit und Sicherheit, ein safe place, sein. Das Lauschen auf den eigenen Körper mit seinen kleinsten inneren Regungen bildet die Grundlage, die Kraftquelle und Inspiration für die nach aussen führenden Bewegungen. Stille als Arbeitsinstrument kann der therapeutischen Kompetenz und Kohärenz dienen.

 

Dieser Tag stärkt die eigenen Ressourcen und bietet zahlreiche Transfermöglichkeiten in den Praxisalltag.

LEITUNG

Patrick Collaud, Psychomotoriktherapeut, Tänzer und Choreograph

Brigitta Renggli, Shiatsutherapeutin und Alexandertechniklehrerin

 

ORT

Schlossweg 3, Luzern

 

TERMIN

Freitag, 10. Mai 2019

 

KURSBEITRAG

CHF 240

 

INFORMATION UND ANMELDUNG

kontakt@kinderstarkmachen.ch

(bitte mit Adresse und Telefon/Mobile)



Illustration Gabi Kopp